de  |   en    

press.

Steht den Presseunternehmen tatsächlich eine Pleitewelle bevor? Steht den Presseunternehmen tatsächlich eine Pleitewelle bevor?

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Oft unterschätzt oder zu Unrecht als unnötige „Kostenstelle“ betrachtet, ist die gute Zusammenarbeit mit den Medienpartnern ein wichtiger Bestandteil der Kommunikation. Zielgruppen werden besser erreicht und können sich optimal über Leistungen und Produkte eines Unternehmens informieren wenn ein redaktioneller Bericht die Vorteile in der Anwendung herausarbeitet. Anders als bezahlte Anzeigen wirken Informationen im redaktionellen Umfeld sachlich-neutraler und können auf mehreren Seiten die Leser thematisch umfangreicher informieren, sofern professionelles Bild- und Textmaterial der Redaktion zum richtigen Zeitpunkt vorliegen.

Professionelle Presseinformationen.
Kommunizieren Sie wichtige Neuigkeiten mit bestens vorbereiteten Inhalten, um Veröffentlichungen zu erleichtern und um bei Kunden oder Aktionären „im Gespräch“ zu bleiben. Langjährige beste persönliche Kontakte zu Medien und Redakteuren zeigen Wirkung:  Es lohnt sich nicht nur im Vorfeld von Messen oder anderen Branchenterminen.

Sozial Media.
Facebook, Google+, Twitter & Co. – bleiben Sie auch digital up-to-date und im Dialog. Nutzen Sie relevante Kommunikationskanäle für Ihre Botschaften. Ergänzen Sie diese Maßnahmen zu einem gelungenen MediaMix und stimmen Sie Mediaplanung medienübergreifend auf Budget, Zielgruppen und Kommunikationsziel ab.

Interesse? Wir beraten Sie gerne wie Sie sich Ihr Unternehmen aus dem Medien-Grundrauschen herausheben kann: 

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

sideBar